Kurs AGB

Anmeldung: Die Anmeldung ist verbindlich und kommt ausschliesslich online über das Web-Formular zu Stande. Stellvertretende Anmeldungen über Fotokurse von- und für Drittpersonen (Verwandte, Freunde, Partner) sind unzulässig, nur jeder Kursteilnehmer kann mit dem Kursanbieter ein separates Rechtsgeschäft für sich selbst abschliessen. Drittpersonen, die im Namen einer anderen Person eine Anmeldung senden, die anschliessend nicht zu Stande kommt, verpflichten sich im Rahmen unserer Regelung über Abmeldung/Stornierung/Nichtzustandekommen, für die verursachten Umtriebe und Kosten aufzukommen. Diese Regelung trifft auch dann zu, wenn jemand in einem Anmeldeformular unvollständige oder falsche Angaben hinterlegt, wie beispielsweise einen nicht mit der Briefkastenanschrift übereinstimmenden Namen.

Anzahl Teilnehmer: Pro Person muss immer ein Kursplatz sowie die Unterlagen bezahlt werden; ein Kursplatz beinhaltet nicht die Teilnahme von mehreren Personen (z.B. deren Ehepartner).

Abmeldung/Stornierung/Nichtzustandekommen: Eine Abmeldung kann nur schriftlich per eingeschriebener Briefpost oder per Mail (mit Rückbestätigung) erfolgen. Bei einer Abmeldung vor Ablauf der auf dieser Webseite publizierten Anmeldefrist fällt in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr für Umtriebe von CHF 50.00 an, zuzüglich zum Warenwert von bestellter Literatur (Skripten). Wird lediglich ein Theorie- oder Praxisteil abgemeldet, beträgt die Bearbeitungsgebühr CHF 30.-. Bei einer Abmeldung nach der auf der Webseite publizierten Anmeldefrist sowie bei Nichterscheinen am Kurstag wird das volle Kursgeld geschuldet. Im Krankheitsfall ist ein Arztzeugnis vorzulegen. Der krank gewordene Kursteilnehmer kann sich danach für ein neues Datum einschreiben. Es besteht im Krankheitsfall kein Anspruch auf Rückvergütung des Kursgeldes. Annulationsschutzversicherungen müssen von den Teilnehmern selbst abgeschlossen werden. Ersatzteilnehmer, die sich vor einer allfälligen Kursabsage per Mail anmelden, werden selbstverständlich akzeptiert. Ungenügend belegte Kurse können durch uns abgesagt werden; bereits bezahltes Kursgeld wird in diesem Fall rückvergütet, oder es wird auf Wunsch ein anderes Kursdatum angeboten. Hat der Kursleiter oder der Kursteilnehmer/die Kursteilnehmerin aus Kulanz ein neues Datum angeboten muss dieses schriftlich (per Mail) bestätigt werden. Es ist alleine die Entscheidung des Kursleiters, einem Kursteilnehmer, welcher einen Kurs abgesagt hat, ein neues Datum anzubieten. Er behält sich vor, den Teilnehmer/die Teilnehmerin erst bei einem nicht voll ausgebuchten Kurs kurzfristig einzuladen. Es bestehen keine weiteren Ansprüche.

Skripte: Die Kursskripte sind obligatorisch und immer pro Person zu beziehen, auch wenn mehrere Teilnehmer einen Kurs gemeinsam besuchen. Die Bestellung dieser Literatur bedeutet kein Kauf auf Probe oder lediglich eine Bestellung zur Ansicht. Die Skripte werden unabhängig vom Kursbesuch bestellt und können autodidaktisch durchgearbeitet werden. Im Falle einer Abmeldung oder Rücktritt des Kurses werden die Skripte nicht zurückgenommen. Sie werden auch dann in Rechnung gestellt, wenn sie wieder an uns per Einschreiben retourniert würden; in diesem Falle würden sie bei uns zur Abholung bereitgestellt.

Kursorte: Grundsätzlich besteht für den Teilnehmer kein Anspruch, dass die Kurse an einem bestimmten Ort besucht werden. Bei Kursen mit Schön- und Schlechtwettervarianten besteht kein Anspruch, den Kurs erst bei schönem Wetter an einem entsprechenden Kursort zu besuchen. Kurse, die nur bei schönem Wetter im Freien durchgeführt werden können, werden an einem Ersatzdatum durchgeführt. Der Anspruch auf Rückvergütung des Kursgeldes infolge Änderung des Kursortes ist ausgeschlossen.

Im Kursgeld nicht inbegriffene Kosten: Das Mittagessen, Reisespesen etc. und Eintritte sind nicht im Kursgeld inbegriffen und werden von den Kursteilnehmern und Kursteilnehmerinnen selbst getragen. Dies betrifft insbesondere Praxiskurse, die in einem kostenpflichtigen Aufenthaltsort durchgeführt werden.

Gutscheine: Die Gutscheine müssen im Voraus bezahlt werden und können grundsätzlich nur auf ein fixes Datum erworben- und eingelöst werden. Der Käufer des Gutscheins spricht sich mit der Person, die den Gutschein erhält, betreffend das Kursdatum ab, und informiert diese darüber, dass der Gutschein ausschliesslich an diesem vorgesehenen, freizuhaltenden Datum eingelöst werden kann. Datierte Gutscheine können ausschliesslich gemäss der Regelung über die Abmeldungsfristen gegen entsprechende Kosten zum jeweiligen Abmeldungszeitpunkt storniert werden. Gutscheinbeträge werden nicht ausgezahlt. Ersatzteilnehmer werden selbstverständlich akzeptiert. 

Haftungsbeschränkung: Die in den Kursen und in den Kursunterlagen vermittelten Ratschläge und das dort vermittelte Fachwissen wurde von Fotograf Roland Peter sorgfältig ermittelt und geprüft. Ansprüche, die aus diesem vermittelten Wissen resultieren, sind ausgeschlossen, insbesondere für Personen- Sach- und Vermögensschäden.

Unfallversicherung: Während dem Kurs und auf dem Anfahrtsweg muss sich jeder Teilnehmer persönlich um die Unfallversicherung kümmern. Fotograf Roland Peter lehnt jede Haftung ab.

Produkt- und Preisänderungen: Produkt- und Preisänderungen sind jederzeit vorbehalten. Hat ein Kursteilnehmer einen Kurs gebucht und auch bezahlt, ist er/sie von der Preisänderung nicht mehr betroffen.

Gerichtstand: Ausschliesslicher Gerichtstand ist Thun. Es gilt das schweizerische Recht.

Heimenschwand, 16.09.2020


pero-fotos.ch
Roland Peter
079 488 48 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!